Reiseinformationen Indonesien

Anreise nach Indonesien

Die Möglichkeit nach Indonesien einzureisen, gibt es einige: viele Reisende kommen über den internationalen Flughafen in Jakarta an und starten von dort entweder auf die vielen unzähligen anderen Inseln oder bereisen zunächst die Insel Java direkt.
Gäste, die ausschließlich zum Baden nach Indonesien reisen, landen meistens direkt auf der Insel Bali und verweilen entweder dort oder reisen nach Lombok weiter.
Aber auch die Einreise per Schiff nach Indonesien ist möglich. Auch wenn es die meisten Reisenden nicht für möglich halten: man kann auch mit der Bahn von Malaysia einreisen.

Einreise nach Indonesien

Für die Einreise nach Indonesien benötigen deutsche Gäste einen noch 6 Monate gültigen Reisepass. Bei einer Einreise von max. 30 Tagen benötigt man kein Visum. Sie erhalten am Flughafen bei Einreise ein eingestempeltes Visum. Da sich die Einreisebestimmungen jederzeit ändern können, finden Sie die derzeit gültigen Bestimmungen hier.

Sicherheit

Grundsätzlich zählt auch Indonesien, wie die meisten südostasiatischen Länder auch, zu einem sicheren Reiseland.
Allerdings gibt es hier durch seine religiösen Unterschiede sowie die vielen geographischen Gegebenheiten Verschiedenes zu beachten: lassen Sie sich bei der Behörde für Erdbeben registrieren. So erhalten Sie kurzfristig Warnmeldungen über anstehende Erdbeben oder darauf folgende Tsunamis. Diese Informationen können Leben retten. In der Region Papua und Bande Aceh treten vor allem häufig Unruhen auf. Informieren Sie sich vorab auf der Seite des auswärtigen Amtes über aktuelle Sicherheitsrisiken.

Zeitverschiebung

Aufgrund seiner Größe gibt es in Indonesien verschiedene Zeitzonen. Aber für die meisten Gäste, deren Reise nach Jakarta, Lombok oder Bali geht, gibt es eine Zeitverschiebung von 6 bzw. 7 Stunden.
Wie spät es aktuell in Indonesien ist, können Sie hier nachlesen.

Feiertage


.